Januar 18

Erwartete CTR bei Google Ads: Was ist das?


Zuerst musst du einmal wissen, was deine tatsächliche CTR ist, um die erwartete CTR zu verstehen. Bei der tatsächlichen CTR oder Click-through-Rate handelt es sich um den prozentualen Anteil der Nutzerinnen und Nutzer, die dein Anzeige gesehen und anschließend darauf geklickt haben.

Anhand der CTR kannst du erkennen, wie relevant dein Anzeige für die entsprechenden Keywords ist und ob sie für die Nutzer attraktiv genug gestaltet ist. Also wie gut deine Anzeige letztendlich geklickt wird.

Definition

Die erwartete Klickrate (Expected Click Through Rate, kurz: CTR) ist eine Kennzahl, die den einzelnen Keywords in deinem Konto zugeordnet ist. Dabei handelt es sich um die Vorhersage von Google für die Klickrate dieser Anzeige – unter der Annahme, dass es sich bei der Suchanfrage um ein exakt übereinstimmendes Keyword handelt, und unter Abzug von Faktoren wie der Position der Anzeige auf der SERP, ihrem Format und den Erweiterungselementen. Je nach der bisherigen Leistung für dieses Keyword kann die erwartete CTR durchschnittlich, überdurchschnittlich oder unterdurchschnittlich sein.

Deine aktuelle Klickrate beeinflusst direkt, wie Google Ads die künftige Performance deiner Anzeigen prognostiziert.


Tags


Auch interessant